Hunderte von Zuschauern standen Spalier und bereiteten den Teilnehmern der 19. Auflage der ADAC Württemberg Historic einen gebührenden Empfang bei der Zieleinfahrt. In der Tuttlinger Innenstadt feierten Fahrer und Fans gemeinsam beim rund zweistündigen Abschluss der Rallye am vergangenen Samstag. Oldtimer-Experte Uli Kohl stellte ausführlich die klassischen Automobile vor und führte ein Interview mit Tuttlingens Oberbürgermeister Michael Beck.

Die Zuverlässigkeitsfahrt der ADAC Württemberg Historic entschieden Udo Höpfel und Rainer Zimmermann aus Nürnberg in einem Toyota Corolla Coupé mit Baujahr 1984 für sich. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Willy und Christa Eisinger (Elz) mit einem Porsche Carrera Targa (Baujahr 1985) sowie Rüdiger Hartmann und Marcel Deggau (Poing und Seligenstadt) in einem Porsche 914 (Baujahr 1973). Bei dieser Disziplin bestand die Aufgabe darin, die unterschiedlichen Streckenabschnitte auf die Hundertstelsekunde exakt in der jeweils vorgegebenen Zeit zu absolvieren.

Die Nürnberger Udo Höpfel und Rainer Zimmermann belegten in einem Toyota Corolla Coupé (Baujahr 1984) Platz eins in der Zuverlässigkeitsfahrt. (Foto: Frank Eppler)

Die Nürnberger Udo Höpfel und Rainer Zimmermann belegten in einem Toyota Corolla Coupé (Baujahr 1984) Platz eins in der Zuverlässigkeitsfahrt. (Foto: Frank Eppler)

Die Teilnehmer der touristischen Ausfahrt hingegen mussten Fragen über Strecke und Sehenswürdigkeiten entlang der Route beantworten sowie Geschicklichkeitsaufgaben bewältigen. Nach zwei spannenden Rallyetagen landeten Kersten Borst und Gerlinde Rieck-Borst aus Ellwangen mit ihrem VW T1 Westfalia aus dem Baujahr 1967 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Wolfgang und Kornelia Grass (Braz) wurden Zweite mit einem Porsche 911 Targa (Baujahr 1970) und Jan und Karin Lugtenburg (Aalen) Dritte mit einer Chevrolet Corvette (Baujahr 1978).

In der touristischen Ausfahrt gewannen Kersten Borst und Gerlinde Rieck-Borst mit ihrem VW T1 Westfalia aus dem Jahr 1967. (Foto Frank Eppler)

In der touristischen Ausfahrt gewannen Kersten Borst und Gerlinde Rieck-Borst mit ihrem VW T1 Westfalia aus dem Jahr 1967. (Foto Frank Eppler)

Insgesamt nahmen über 100 Zweier-Teams in zwei unterschiedlichen Wettbewerben an der 460 Kilometer langen ADAC Württemberg Historic am 11. und 12. Mai teil. Sie zählt zu den bekanntesten Ausfahrten für Oldtimer im süddeutschen Raum.