Der Countdown läuft und am Freitag fällt der Startschuss für das 36. ADAC Supercross Stuttgart. Die deutschen Top-Piloten Dennis Ullrich und Dominique Thury bekommen es am 9. und 10. November mit etlichen Stars aus Frankreich und Übersee zu tun. Gleich vier „Könige von Stuttgart“ rücken an. Der Franzose Florent Richier siegte 2012, dessen Landsmänner Gregory Aranda 2014 und 2015 sowie Cédric Soubeyras 2017. US-Boy Nicholas „Nick“ Schmidt gewann vor zwei Jahren in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Mit Tyler Bowers (USA) ist zudem der Gewinner der ADAC SX Cup-Serie 2017/2018 am Start.

Auf die Zuschauer wartet dieses Jahr eine besondere Überraschung: Erstmals ist das Fahrerlager für Besucher geöffnet. Möglich ist der Zugang an beiden Event-Tagen von Hallenöffnung bis 22.30 Uhr. Eine Autogrammstunde, dabei sind unter anderem die deutschen Topfahrer Dominique Thury, Dennis Ullrich (beide SX1) und Tom Koch (SX2), rundet an beiden Tagen das Angebot ab. Die Autogrammstunde ist am Freitag von 18.40 bis 19.20 Uhr, am Samstag von 18.10 bis 18.50 Uhr.

Der Fahrerlager-Eintritt ist für die Zuschauer mit einem Jugend-Ticket, unabhängig der Kategorie, kostenlos, die Eintrittskarte ist am Eingang des Fahrerlagers vorzuzeigen. Für Zuschauer mit anderen Tickets beträgt der Eintritt pro Fahrerlagerbesuch 10 Euro.

Zur richtigen Einstimmung auf das Wochenende hier nochmal unser Trailer: