In jeder Ausgabe des DeinsMeinsUnsers Magazins stellen wir Ihnen eine Person vor, die für den ADAC eine besondere Bedeutung hat. Das kann eine Person sein, die sich besonders im Verein engagiert, die den Verein weiterentwickelt oder eine wichtige Aufgabe innerhalb des Clubs übernimmt. So zum Beispiel unsere zweite Titelperson: Siegfried Hauger.

Stundenlang kann der ehemalige Teamleiter der Straßenwacht aus Gerlingen über die Erlebnisse in seinem Beruf berichten. „Wenn du draußen auf der Straße bist, hast du immer etwas erlebt.“, so der inzwischen pensionierte Hauger, dessen Augen beim Gedanken an all diese Erlebnisse immer noch funkeln. Er erzählt von Einsätzen, bei denen er Menschenleben rettete, von der technischen Entwicklung und Veränderung in seinen über 30 Berufsjahren bei der ADAC Straßenwacht und von skurrilen Erlebnissen im Pannendienst.

Bei der ADAC Straßenwacht kennt Siegfried Hauger quasi jeden (Foto: Verena Ecker)

Bei der ADAC Straßenwacht kennt Siegfried Hauger quasi jeden (Foto: Verena Ecker)

Das Schönste an seiner Arbeit war für ihn aber immer, Menschen helfen zu können. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn man jemandem geholfen hat, wieder mobil zu sein.“, so Hauger. Unzählige dankbare Menschen sind das Resultat seiner Arbeit – und eine Vereinsgemeinschaft, die ihn über die Pensionierung hinaus begleitet. Seit 2002 ist Siegfried Hauger in Rente, aber trotzdem noch mit Leidenschaft ehrenamtlich beim ADAC engagiert.

Im zweiten DeinsMeinsUnsers Magazin erfahren Sie mehr über Siegfried Hauger und seine enge Verbindung zum ADAC. In der neuen Ausgabe geht es außerdem um die Zukunft des Automobils, die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer beim ADAC Supercross Stuttgart und pünktlich zum Sommerferienbeginn erwarten Sie die schönsten Freizeittipps aus der Region.
Das Magazin erscheint Ende Juli und ist in allen ADAC Geschäftsstellen und Reisebüros kostenlos erhältlich.