Pascal Greco macht einen kurzen Spaziergang vor der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Eine kleine Auszeit, um die Gedanken zu sortieren. In wenigen Tagen fällt der Startschuss für das ADAC Supercross Stuttgart, die letzten Stunden bestanden aus Meetings und Proben. Greco ist neben Thomas Deitenbach und Philipp Sohmer, der 2019 ganz neu dabei ist, der jüngste von drei Hallensprechern. Er ist erst 21 Jahre alt und doch wird es schon sein dritter Auftritt in der großen Arena als Ansager, Einpeitscher, Kommentator, Moderator sein. Als Greco genug frische Luft geschnappt hat und in die Halle zurückkehrt, lässt er den dicken Wollschal an, der oben aus seiner Jacke bis zum Kinn quillt. „Sieht nicht toll aus, aber ich muss meinen Hals und meine Stimme schützen.“

 

Greco, der in Esslingen geboren wurde und in Aichwald bei Stuttgart wohnt, zieht einen Pack Notizen aus seiner schwarzen Tasche. Vor einer Woche hat er begonnen, Infos über die diesjährigen Fahrer zu sammeln. Dafür klickt er sich durchs Internet, holt sich Material beim Veranstalter oder auch mal direkt bei Vereinen und Ortsclubs. Einige Teilnehmer kennt Greco aus dem BW-Cup, denn er kommentiert seit Jahren Motocross-Veranstaltungen in Baden-Württemberg. Beim ADAC Supercross Stuttgart war er bisher hauptsächlich bei den Nachwuchsklassen und beim Opening am Mikro. Während eines Rennens helfen ihm die Zettel aber nicht mehr weiter, da hätte er schlichtweg keine Zeit, um lange nach Infos zu suchen. Er muss alles, was wichtig ist, in seinen Kopf zwängen. „Ich bin immer froh, wenn dann Tag X ist und ich die Informationen rausballern kann.“

Tickets für das ADAC Supercross Stuttgart am 8. und 9. November 2019 gibt es über den Webshop (www.supercross-stuttgart.de/tickets), in den ADAC Geschäftsstellen und unter der Kartenhotline (0711 2800 136).