Die für den 21. März 2020 geplante Mitgliederversammlung des ADAC Württemberg wird wegen der dynamischen Ausbreitung des Corona-Virus verschoben. „Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitglieder und Mitarbeiter hat für uns absolute Priorität“, so Vorstandsvorsitzender Dieter Roßkopf. Für die Veranstaltung in Ulm hatten sich 163 Delegierte gemeldet. Sie werden schriftlich über die Absage informiert. Wann die Mitgliederversammlung nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest. Termin und Ort der Veranstaltung werden zeitnah auf der Homepage des Regionalclubs adac.de/wuerttemberg veröffentlicht.